Core-Satellite-Strategie mit ETFs

Mit kostengünstigen, börsengehandelten ETFs (Exchange Traded Funds) haben Anleger die Möglichkeit, ihr Portfolio breit zu streuen und viele Anlagestrategien zu nutzen. ETFs sind vor allem als Indexfonds ein Begriff, lassen sich aber auch mit klassischen – d.h. gemanagten Investfonds, also aktive Fonds – kombinieren. Dadurch erhöhen sich die Chancen, höhere Renditen zu erzielen. Das erinnert ein wenig an die kürzlich von uns vorgestellten Smart-Beta ETFs. Der Ansatz ist zwar ein anderer, aber der ETF weicht in beiden Fällen von der eigentlichen Grundidee eines Exchange Traded Funds ab.

Aktive und passive Fonds kombinieren


ETFs sind vor allem passive Anlageinstrumente, die meisten bilden einen kompletten Markt ab. Demzufolge erhält der Anleger auch nicht mehr als die Marktrendite, bei aktiven Fonds besteht zumindest die Chance auf höhere Erträge. Demzufolge erhöht sich naturgemäss aber auch das Risiko – und es kommt zu größeren Schwankungen. Der Mittelweg könnte eine Kombination aus beiden Varianten sein, dazu bietet sich die Core-Satellite-Strategie mit einem passiven Grundportfolio und zusätzlichen aktiven Fonds. Zum einen bleibt das Portfolio von der Kostenstruktur günstig und das Risiko überschaubar – zum anderen sind Mehrerträge möglich.

Indexfonds eigenen sich gut für Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung, auch als Large Caps bezeichnet, aktive Fonds eignen sich besser für Märkte wie Small Caps oder Emerging Markets. Wenn das Fondsmanagment es jetzt erreicht, diese Kombination kostengünstig und effizient zu managen, dann ist diese Kombistrategie durchaus einen Versuch wert. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt auf den einen oder anderen Fonds, der die Core-Satellite-Strategie umsetzt eingehen.

Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

News Reporter