GKFX – CFD und Forex Broker

Bei GKFX handelt es sich um einen weltweit tätigen Forex und CFD Broker mit Sitz in London. Dazu betreibt GKFX auch eine Niederlassung in Frankfurt. Neben hauseigenen Handelsplattformen bietet der Broker auch das Trading über MT-4 an – wobei mehr als 100 Währungspaare gehandelt werden können. Das Angebot an Wirtschaftsdaten, Analysen, Webinaren und Live-Trading Schulungen ist enorm und sehr hilfreich. Wer möchte, kann sein Wissen in Bereich Forex und CFD nennenswert erweitern. Wer bereit ist zu lernen, hat bei GKFX wirklich die Möglichkeit dazu.

Die Fakten zu GKFX im Überblick:

  • Sitz, Lizenz und Regulierung in Großbritannien (UK)
  • Forex und CFDs über MT-4 handeln
  • Handeln mit Funktionserweiterung für MT-4 (MyFX)
  • Deutschsprachiger Support und Niederlassung in Frankfurt
  • Umfangreiche Schulungsangebote
  • Maximaler Trading-Hebel von 1:400
  • Majors mit Spreads ab 2,0 Pips
  • Auch Skrill als Bezahloption
  • Über 100 Währungspaare handelbar
  • Demokonto und Bonus bei GKFX

Handeln mit GKFX

Zusätzlich zur Handelsplattform MT-4 bietet GKFX seinen Kunden die eigens entwickelte Erweiterung MyFX an. Mit dieser wird die Funktionalität über individuell anpassbare SL/TP und Lot-Größen, One Click Trading, One Click Break Even sowie frei wählbare Layouts umfangreich erweitert. Dazu ermöglicht die Erweiterung einen direkten Zugang zur Community und noch einige weitere Features. Nutzen können MyFX alle Händler mit einem Kontostand von mindestens 2.000 Euro. Nach erfolgter Freischaltung müssen innerhalb von 3 Monaten mindestens 50 FX-Lots gehandelt werden, damit die Lizenz nicht verfällt.

Einsteiger können den Webtrader für die ersten Schritte im Forex Handel nutzen. Dieser ist übersichtlich aufgebaut und sehr leicht zu bedienen. Dennoch bietet auch der Webtrader alle wichtigen Funktionen. Unabhängig von der Plattform können mehr als 100 Währungspaare sowie Rohstoffe und CFDs gehandelt werden. Seitens GKFX werden für den Handel keine Kommissionen berechnet. Die Kosten berechnen sich ausschließlich aus den Spreads. Für das sehr beliebte Währungspaar EUR/USD liegt der Spread zumeist zwischen 1,5 und 1,8 Pips. Der Spread liegt auch bei den meisten anderen Währungspaaren leicht unter dem Durchschnitt.

Scalping und automatisierter Handel erlaubt
Zu den positiven Faktoren bei GKFX gehört, dass der Broker auch das Scalping erlaubt. Damit ist es möglich, einzelne Positionen bereits nach kürzester Zeit wieder zu verkaufen. Bei einigen anderen Broker ist diese Vorgehensweise explizit ausgeschlossen. Vor allem bei Social Trading Plattformen wie Etoro wird das nicht gerne gesehen, in der Regel auch bei den meisten Market Makern nicht.

Kontoeröffnung und Extras
Für die Kontoführung selbst entstehen keinerlei Kosten. Dabei kann wahlweise zwischen Euro, US-Dollar und britischen Pfund gewählt werden. Bei der Kontoeröffnung werden neben den persönlichen Daten auch Angaben zum bisherigen Einkommen sowie zur vorhandenen Handelserfahrung abgefragt. Dies wird von der zuständigen Registrierungsbehörde so gefordert. Eröffnet werden kann das Handelskonto bereits mit einer Mindestzahlung von 10 Euro.

Mehrere Kontomodelle zur Auswahl
Was die Kontenvielfalt betrifft, beschränkt sich der Broker auf vier unterschiedliche Modelle. Das Mikro Konto eignet sich besonders für Einsteiger. Die Spreads beginnen bei 0,6 Pips für Währungen und die minimale Lot-Größe liegt bei 0,01. Bei diesem Konto können maximal 50 Positionen gleichzeitig geöffnet werden. Die Zahl von gleichzeitig offenen Lots ist auf 5 begrenzt. Beim Standardkonto ist die Zahl an offenen Positionen nicht begrenzt und auch bei den gleichzeitig offenen Lots gibt es keinerlei Einschränkungen.

Micro-Konto:

  • Keine Mindesteinzahlung
  • Fixer GKFX Spread ab 1,5 Pips
  • Handelbare Märkte: Forex und Rohstoffe
  • Maximaler Hebel 400:1
  • Handelsgröße ab 0,01 Lots

Variable Konto:

  • Keine Mindesteinzahlung
  • Variabler GKFX Spreads ab 1,2 Pips
  • Handelbare Märkte: Forex, Rohstoffe, Indizes
  • Maximaler Hebel 400:1
  • Handelsgröße ab 0,1 Lots

Fix Konto:

  • Keine Mindesteinzahlung
  • Fixer GKFX Spread ab 1,5 Pips
  • Handelbare Märkte: Forex, Rohstoffe, Indizes, Aktien
  • Maximaler Hebel 400:1
  • Handelsgröße ab 0,1 Lots

VIP Konto:

  • Mindesteinzahlung 25.000 Euro
  • Variable GKFX Spreads ab 0,6 Pips
  • Handelbare Märkte: Forex, Rohstoffe, Indizes
  • Handelsgröße ab 1 Lot
  • Maximaler Hebel 100:1

Demokonto
Wie bei vielen Brokern können Trader auch bei GKFX zunächst ein kostenloses Demokonto eröffnen. Hierfür werden nur wenige Daten benötigt. Mit dem Demokonto lassen sich alle Funktionen und Handelsstrategien völlig risikolos testen. Das Demokonto ermöglicht einen direkten Zugriff auf alle Handelsplattformen. Positiv dabei ist, dass Kunden den zur Verfügung gestellten Betrag frei wählen können.

Eine kleine Einschränkung gibt es jedoch beim Demokonto von GKFX. Dieses kann nämlich nur für einen begrenzten Zeitraum von 30 Tagen genutzt werden – wobei wir sicher sind, dass sich der Zeitraum verlängern lässt. Was die Funktionalität der Handelsplattformen betrifft, gibt es beim Demokonto keinerlei Einschränkungen. Alledings fällt die Auswahl an handelbaren Basiswerten im Vergleich zum Live Konto etwas geringer aus. Um das Demokonto zu erhalten muss nicht erst ein Echtgeldkonto eröffnet werden. So lassen sich alle Leistungen des Brokers bereits vorab ausführlich testen.

GKFX Bonus für Neu- und Bestandskunden
GKFX bietet regelmäßig lukrative Bonusaktionen an, daneben gibt es diverse Tools, die zur Verfügung gestellt werden – je nach Höhe der Einzahlung. Dabei handelt es sich teilweise um hochwertige Profi-Tools. Wir halten es im übrigen nicht für besonders sinnvoll, hohe Neukundenboni zu vergeben. Ein guter Service, faire Konditionen und hilfreiche Tools helfen viel mehr!

Servive
Vor allem für Einsteiger ist ein guter Kundensupport von großer Bedeutung – da dieser Sicherheit und Vertrauen schafft. Da sorgt ein umfassender und vor allem deutschsprachiger Kundenservice wie er bei GKFX geboten wird für ein gutes Gefühl und echte Hilfe.

GKFX betreibt eine Niederlassung in Frankfurt am Main, welche bei Fragen und Problemen telefonisch kontaktiert werden kann. Dazu bietet der Broker auch einen Live Chat für die schnelle Kontaktaufnahme an. Sofern dieser nicht verfügbar ist, können Trader eine Nachricht hinterlassen. Sobald der Support wieder besetzt ist, ruft dann ein Mitarbeiter zurück. Erfahrungsgemäß wird bei GKFX sehr zügig reagiert – das gilt auch für den Kontakt per E-Mail.

Natürlich können Anfragen jederzeit auch per E-Mail gestellt werden. Dabei glänzt der Broker mit sehr kurzen Bearbeitungszeiten von wenigen Stunden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Anfragen sehr freundlich und absolut kompetent bearbeitet werden.

Ein- und Auszahlungen bei GKFX
Für Ein- und Auszahlungen bietet der Broker drei unterschiedliche Varianten an. Neben Kreditkarten werden auch Einzahlungen per Debitkarte und Banküberweisungen akzeptiert. Alle drei Varianten können für Zahlungsbewegungen auf dem Handelskonto genutzt werden. Im Vergleich zu anderen Brokern ist die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten etwas begrenzt. So werden leider keine digitalen Zahlungssysteme wie Neteller, Skrill oder PayPal angeboten.

Auszahlungen erfolgen bei GKFX erfahrungsgemäß relativ schnell. In den meisten Fällen werden die Anforderungen noch am selben Werktag bearbeitet. Auch eine Banküberweisung geht sehr schnell, wenn es sich nicht um eine Exotenbank handelt. Auch in diesem Bereich ist der Service von GKFX sehr gut und professionell.

Gebühren fallen nur bei einer Einzahlung über Debitkarten an. Hierfür werden 1,5 Prozent des eingezahlten Betrags berechnet. Auszahlungen sind erfreulicherweise in unbegrenzter Zahl kostenlos. Für Einzahlungen über Kredit- bzw. Debitkarte besteht ein Limit von 5.000 Euro.

Kundensicherheit
GKFX legt großen Wert auf die notwendige Sicherheit im Online-Trading.

Getrennt geführte Konten

barclays logo - weltweit Top Tier BankenAls ein von der FCA (Financial Conduct Authority) regulierter Broker ist GKFX dazu verplichtet, ihren Kunden die größte Sicherheit zu bieten – Das ist deren höchstes Gebot. Gemäß den Vorschriften der FCA und im Einklang mit dem CASS (Client Asset Sourcebook) werden deshalb die Einlagen der Privatkunden auf Konten bei einer der weltweiten Top Tier 1 Banken, Barclays, geführt und getrennt von Konten der GKFX Financial Services Ltd. gehalten (segregated accounts).

Einlagensicherung

fscs - logoSollte GKFX im unwahrscheinlichen Fall seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen können, genießen alle Privatkunden von GKFX den Schutz ihrer Einlagen im Einklang mit dem Financial Services Compensation Scheme (FSCS) [Ausgleichsplan für Finanzdienstleistungen] gemäß dem Financial Services and Markets Act [Gesetz über Finanzdienstleistungen und -märkte] von 2000.

Die daraus resultierende Sicherheit beträgt bis zu von 50.000£ pro Kunde.

MiFID Richtlinie

european-logoDie einheitliche Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Markets in Financial Instruments Directive; MiFID) wurde von der Europäischen Union mit dem Ziel erlassen, den europäischen Finanzmarkt zu stärken.

GKFX kommt allen Aspekten der MiFID Richtlinie nach und ermöglicht seinen Kunden somit ein sicheres Online-Trading:

  • Autorisierung, Regulierung und Passporting
  • Kundenklassifizierung
  • Bearbeitung von Kundenaufträgen
  • Vorhandelstransparenz
  • Nachhandelstransparenz
  • Bestmögliche Ausführung

Fazit
GKFX ist für uns ein absoluter Top-Broker. Faire Konditionen, sehr guter Service, ausreichend Märkte, die für Trader zur Verfügung stehen – und sehr gut im Bereich CFDs. Dazu kommt ein hohes Mass an Sicherheit und eine sehr faire Orderausführung.

News Reporter