Am Forex Markt wird mit Devisen und Währungen gehandelt, es ist der mit Abstand umsatzstärkste Markt der Welt. An jedem Börsentag werden hier durchschnittlich fast 4 Billionen US-Dollar gehandelt. Bis vor wenigen Jahren war dieser Markt ausschließlich institutionellen Investoren vorbehalten, was sich jedoch im Zuge der Ausweitung des Forex Tradings grundlegend geändert hat. Der Forex Handel ist kein klassischer Handel an der Börse, sondern bezeichnet den außerbörslichen Währungsmarkt im Interbankenhandel, auch wenn der Forex Markt bis vor wenigen Jahren Bestandteil der meisten Börsen war.

Man muss kein Finanzgenie sein, um zu verstehen, dass das Hauptinteresse der Forex Händler in der Chance auf Gewinn liegt. Auf dem Forex-Markt äußert sich die Gewinnmöglichkeit auf verschiedene Weise. Sie müssen kein Millionär sein, um Forex Handel zu betreiben. Im Gegensatz zu den meisten Finanzmärkten können Sie auf dem Forex Markt mit sehr geringem Startkapital handeln. Teilweise können Sie schon ab 25,. EUR handeln.

Die erste Frage, die jetzt aufkommt, ist sicherlich – wie kann ich mit so einem niedrigen Startkapital überhaupt Geld verdienen. Der Forex Markt ermöglicht Ihnen fremdfinanziertes Handeln, bei fremdfinanziertem Handel können Sie bei einer Investition von nur 25,- EUR für mehrere Tausend Dollar Positionen eröffnen. Das heißt, der Forex-Handel bietet das Gewinnpotenzial von mehreren Hundert Prozent am Tag. Das bedeutet, dass Sie sich über die Hebelwirkung (Leverage Effekt) Fremdkapital zinslos leihen können.

Ebenso einzigartig am Forex Markt ist die Tatsache, dass jede Bewegung eine Chance auf einen Gewinn birgt. Ganz gleich, ob eine Währung abstürzt oder durch die Decke geht, es können immer Gewinne erzielt werden, da Sie immer die Option haben, die Währung Ihrer Wahl zu kaufen oder zu verkaufen. Im Gegensatz zum Aktienmarkt sind Sie nicht auf das Spekulieren auf steigende Aktien beschränkt, fallende Kurse können ein ebenso lukratives Geschäft für Sie sein wie steigende.

Dennoch ist es von großer Bedeutung, daran zu denken, dass der Forex Markt – so profitabel er auch ist, alle Risiken eines Finanzhandels birgt. Sie sollten sich immer der Risiken bewusst sein und nur das Geld einsetzen, dass Sie sich leisten können – auch zu verlieren. Um ein Gefühl für den Markt zu bekommen, ist es empfehlenswert – erst einmal zu üben. Dafür stellen Ihnen die Forex Broker in der Regel ein Demokonto und eine Handelsplattform kostenlos zur Verfügung.

News Reporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.