So bewerten Rating-Agenturen

Rating-Agenturen haben unterschiedliche Bewertungsansätze, wir haben uns diese Bewertungskriterien mal näher angesehen, um beurteilen zu können – wie aussagekräftig diese sind. Wenn man es sich ganz leicht machen möchte, schauen Anleger einfach nur auf die Rendite – aber das wäre nur die halbe Wahrheit.

Morningstar:
Morningstar vergibt Sterne, dabei wird geprüft, wie gut einzelne Fonds europaweit in ihrem Segment abgeschnitten haben. Die Anzahl der Sterne gibt an, wo der Fonds in Bezug auf die Performence in seiner Kategorie steht. Fünf Sterne: der Fonds zählt zu den besten 10 Prozent, Vier Sterne: zwischen den besten 10 Prozent und 32,5 Prozent. Drei Sterne: zu den mittleren 35%. Zwei Sterne: untere 32,5% bis untere 10%. Ein Stern: der Fonds zählt zu den schlechtesten 10%.

Telos:
Telos bietet sowohl qualitative, als auch quantitative Ratings an. Die Ergebnisse des qualitativen Ratings werden durch einen Fragebogen und Interviews mit dem Fondsmanager ermittelt – und reichen von der Bestnote AAA bis zu N (Standards nicht erfüll). Die Ergebnisse für das quantitative Rating reichen von fünf Diamanten für das erste Fünftel der Vergleichsgruppe bis zu einem Diamanten. Diese Methode bewertet die Leistung des Fondsmanagers anhand der erzielten Performence und bestimmter Risikokennziffern über verschiedene Zeiträume.

Sauren:
Im Rahmen des Fondsmanager-Ratings analysiert die Sauren Fonds-Research AG anhand persönlicher Gespräche das Profil eines Fondsmanagers, seine Anlagenphilosophie, den Investmentprozess und die Performence der Vergangenheit, also die Historie. Auch das Fondsvolumen und die Tatsache, wie das jeweilige Anlageverhalten auf steigendes Volumen reagiert, spielen eine Rolle. Bei über 250 Interviews pro Jahr erhalten nur die Fondsmanager ein Rating, bei denen die Aussichten besonders erfolgversprechend sind. Je nach Einschätzung vergibt Sauren als Gütezeichen eine, zwei oder drei Goldmedaillien. Bereits eine Goldmedaille gilt als eine hohe Auszeichung.

Depotwechsel_728x90

Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

News Reporter