Trading-Regel – Kaufe tief und verkaufe hoch?

Es liegt zwar in der Natur der Menschen, gerne ein Schnäppchen machen zu wollen, aber an der Börse muss ein Kauf einer deutlich gefallenen Aktie nicht unbedingt ein Schnäppchen sein. Aktien, die bereits deutlich gefallen sind, tun dies nicht ohne Grund und wer möchte schon sein gutes Geld, schlechtem hinterher werfen. Wie heisst es so schön „nicht ins fallende Messer greifen“, denn der Trend geht oft noch viel tiefer. Günstig ist relativ und eine Aktie, die schon 50% gefallen ist, kann locker noch einmal um weitere 50% fallen!

Die besten Kaufgelegenheiten findet man oft in der Nähe von neuen Jahreshöchstständen. Das sind die Titel, in die das große Geld fliesst der grossen Adressen fliesst. Das Motto lautet also: „Suche die Gewinner und nicht die Verlierer“, buy high and sell higher!

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.



News Reporter